RELOAD Stipendium

doublelucky productions is happy to announce

dass wir ein Stipendium im Rahmen des Reload-Programms der Kulturstiftung des Bundes erhalten haben. Das Programm will es freischaffenden Gruppen erlauben, sich mit den Auswirkungen der Coronakrise auf die eigene Arbeit auseinanderzusetzen; spekulative Fragen an die Gegenwart zu richten und die künstlerische Praxis für eine Zukunft nach dem Ausnahmezustand weiterzudenken.

In unserem Recherchevorhaben Natur als Modell und Metapher. Kommunikation und soziales Handeln in hybriden Environments – working title ACT LIKE A PLANT! – wollen wir untersuchen, was wir im digitalen Raum von Pflanzen, Chimären und anderen Interspeziesverbindungen lernen können. Rhizom, Symbiose, chemische Codes und elektrische Kommunikation über weite Entfernungen können die ja schon lange.

Gleichzeitig möchten wir erproben, ob und wie sich unsere kritische künstlerische Auseinandersetzung mit der Digitalisierung im digitalen Raum selbst realisieren lässt. Bislang hat doublelucky productions nämlich sehr bewusst im Theaterraum gearbeitet; weil sich hier die vermeintlich unberührbaren digitalen Infrastrukturen physisch erfahrbar machen lassen, weil hier eine kritische Distanz zum Untersuchungsgegenstand aufgebaut werden kann und weil das Theater ein safe space ist – ganz im Gegensatz zum Netz. Und müssen wir lernen, wie wir selbst einen hybriden Raum zwischen analog und digital herstellen können. Und vor allem, wie soziales Handeln im Social distancing-Klima ermöglicht werden kann.

Über den Recherche- und Arbeitsprozess werden wir ab Herbst gern berichten.